Mensch und Universum
Netzwerk für Transformation
und Bewusstseinsänderung

Es ist nicht die Aufgabe eines Christen, großartig zu reden über Lehren, sondern immerdar mit Gott große und schwierige Dinge zu vollbringen... 

"Werdet Euch zunächst einmal bewusst, dass es hierbei nicht um eine Religionszugehörigkeit geht. Um diese kann und darf es im Lichte der Wahrheit eh nie gehen.

Gemeint ist jene Art von Christus-Bewusstsein, welche Ihr als das "wahre Gute" bezeichnen könnt und sodann auch in jeder anderen Religionen wieder finden werdet. Das "wahre Gute" im Menschen zeigt sich nicht im theoretischen Denken und Reden, sondern im praktischen Handeln und vorbildhaftem Tun, ohne den Glanz des Egos nach außen tragen zu wollen.

Im glaubenden Vertrauen auf Deinen ganz persönlichen Bund mit Gott liegt die Kraft und Energie, große Dinge zu verwirklichen, mögen sie dem Menschen zunächst auch noch so klein und nichtig erscheinen.

Nimm Du selbst nicht das menschliche Urteil als Kriterium, sondern mache die Stimme Deines Herzens zum Maß aller Dinge. Denn sie spricht die Sprache Gottes, in Wahrheit, Klarheit und Liebe. Und eigentlich ist sie in  jedem Menschen vorhanden, wird aber allzu oft nicht mehr gehört.

Seit still und lausche der Stimme Deines Herzens, denn dort spricht Gott zu Dir!"

Es ist nicht Aufgabe eines Christen großartig zu reden über Lehren...