Mensch und Universum
Netzwerk für Transformation
und Bewusstseinsänderung

Wer die Welt bezwingen will, sollte sich zuerst selbst bezwingen           Sokrates 

„Veränderung im Außen geschieht als Folge der Veränderung im Innern.
Die Beziehungen zu Deinen Mitmenschen können sich erst dann verändern, wenn Du Deine innere Haltung und Einstellung wahrhaftig änderst.

Erst, wenn Du wirklich offen bist für Vergebung und Dein Urteilen loslassen kannst, kann Dein Nächster wieder in aufrichtiger und liebevoller Beziehung mit Dir sein.

Erst, wenn Du krankmachende Gedanken, Emotionen, Muster und Verhaltensweisen loslassen kannst, kann Gesundheit, Freude und Wohlstand dauerhaft zu Dir finden.

Wenn in der Welt um Dich herum etwas nicht in Ordnung zu sein scheint, dann prüfe zuerst Dich selbst, bevor Du Dein Urteil auf andere richtest.
In Dir selbst liegt viel Wahrheit in Bezug auf Dein Leben und Deine Lebensumstände. Fang an, Dein Leben, Dich selbst und andere zu lieben,
jede und jeden so wie er oder sie leben und sein möchte, denn jeder lebt sein Leben und ist auch nur dafür verantwortlich – Du aber auch!

Sei dankbar für das Leben in Dir, denn dieses drückt eine Idee Gottes in dieser materiell-körperlichen Welt aus und Du darfst sie mit gestalten!“