Mensch und Universum
Netzwerk für Transformation
und Bewusstseinsänderung

Lerne loszulassen. Das ist der Schlüssel zum Glück

„Du änderst das Leben nicht, das Leben ändert Dich – Wenn Du das zu akzeptieren beginnst, wird vieles leichter für Dich. Lerne zu Vertrauen, zu tolerieren und zu akzeptieren, dass nicht Du der Steuermann in Deinem Leben bist, dass Dein Wollen und Begehren nur Folgeerscheinungen Deines individuellen Willens sind, der wiederum aus Deinem Charakter hervorgeht und von Deinen Lebensumständen beeinflusst wird. Lass los und überlass es Gott! Deine Ich-Bezogenheit macht Dir das Leben schwer, also hinterfrage zunächst Dein „ich“, beobachte es und Dich – und Du wirst erkennen, dass Du mehr bist als Dein „ich“. In dieser Erkenntnis findest Du Gelassenheit, Freude und Harmonie, ja, dort liegt sogar Heilung!“

Lerne loszulassen...

"Es ist gut. Es ist immer alles gut. In jedem Schweren, das dir widerfährt, liegt auch das Gute. Denn in jedem Dunkel strahlt auch ein Licht. Und alles geschieht immer zur rechten Zeit. Man soll abwarten können, lernen loszulassen, sich in Gelassenheit üben. Man soll leben, jeden Tag, und in dem Kleinen das Große erkennen. Denn das Kleine scheint selbst-verständlich, weil es so bescheiden ist. Zu träumen ist wichtig, Ziele zu haben belebt das Leben, gibt Richtungen vor. Doch nicht alles, was in deinen Vorstellungen liegt, ist tatsächlich wichtig und richtig für dich. Doch wie erkennt man den Unterschied, wie entscheidet man richtig?
Mit dem Herzen zu sehen, mit dem Bauch zu fühlen, darauf kommt es an. Nicht abhängig zu werden im eigenen Entscheiden vom Begehren der anderen, oder im Begehren des anderen nicht mehr auf seine eigenen Bedürfnisse zu achten. Sich immer wichtig sein. Den eigenen Weg verfolgen, seinen Herzensworten folgen. Niemals in Abhängigkeiten denken. All dies macht dich nicht zu einem einsamen oder egoistischen Menschen. Ganz und gar nicht. Ganz das Gegenteil ist der Fall. Denn was zueinander finden soll, wird sich finden. Und da dies dann dem Göttlichen Prinzip entspricht kann es nur Gutes sein, selbst wenn im vermeintlich gut gefühlten die Enttäuschung steckt, dir Schmerz entsteht. Wenn das Göttliche Prinzip, dem deine Seele sich hingeben will, dein Leben bestimmt, dann geschieht immer das Rechte zur richtigen Zeit. Dann ist immer alles gut. Selbst wenn dein menschliches Wesen sich dagegen auflehnen und rebellieren will. Wenn du das Prinzip richtig verstehst erkennst du auch, dass das wahre Leid, der tiefste Schmerz, jener ist den du dir aus Abweichung vom Göttlichen Prinzip und in Hingabe an die Herrschaft deines Ego, selbst zugefügt, eigenmächtig und in niederer Absicht gehandelt und gelebt hast. Kehre um und vertraue den Regeln der Göttlichkeit, und alles wird wieder gut."