Mensch und Universum
Netzwerk für Transformation
und Bewusstseinsänderung

Ein schlechtes Gewissen ist ein Zeuge, der dich Tag und Nacht begleitet    -   Juvenal 

"Das Gewissen an sich ist nicht schlecht, es ist einfach nur und je nachdem, welches Gewicht und welche Bedeutung Du ihm in Bezug auf Dein Denken und Handeln beimisst, kann es Einfluss haben auf Dein Gemüt, Deinen Charakter und damit auch auf Deine Beziehungen im Außen.

Das Gewissen ist ein Teil des menschlichen Wesens und als solches jedem von Euch mit in die Wiege gelegt, von wo es sich mit Eurem Heranwachsen in Abhängigkeit Eures Umfelds und Eurer Lebensumstände
mehr oder minder entwickelt. Seine fehlende Ausprägung bei einem erwachsenen Menschen sollt ihr nicht grundsätzlich verurteilen, gleichwohl ein jeder die Chancen hat, sein Gewissen immer wieder mit Blick auf die Menschlichkeit des Seins auch unter widrigsten äußeren Bedingungen zu hinterfragen und sich dadurch weiterzuentwickeln.

Dein Gewissen stellt eine Art Hilfsmittel dar für die Kommunikation mit Deiner Seele und damit für deren Entwicklung. Deine Seele wiederum kann nur dann wirklich wachsen und reifen, wenn Du Dich immer wieder mit Deinem Gewissen auseinandersetzt. Solange ein Mensch es stetig vermeidet, sich dieser inneren Auseinandersetzung zu stellen, nennt Ihr das „gewissenlos“. Wir aber betrachten das als „armselig“, da diese arme Menschenseele genau deshalb nicht wachsen und gedeihen kann.

Wir wünschen jedem von Euch gewissenhafte Glückseligkeit!"


Ein schlechtes Gewissen ist ein Zeuge, der Dich Tag und Nacht begleitet