Mensch und Universum
Netzwerk für Transformation
und Bewusstseinsänderung

Das Gebet ist der Schlüssel für den Morgen und der Türriegel für den Abend                                            Mahatma Ghandi 

„Wenn du deine Dankbarkeit ausdrückst am Morgen für die gesegnete Nacht, die dich behütet hat Ruhe finden lassen, und am Abend dankend die Geschehnisse des Erlebten des zu Ende gehenden Tages überdenkst und annimmst, dann hast du den Sinn deines Lebens verstanden.

Dich vertrauens‐ und hingebungsvoll deinem Schöpfer zu überlassen, sein
Gutes an Lehren für dich anzunehmen, im Schweren wie im Lichten dankbar zu sein für die wunderbare Gelegenheit dein Leben zu erleben, sie zu teilen mit den Begleitern, die Teil deiner Erfahrungen sind und sein wollten, alle aus der Vielfalt deines Schöpfers stammend, dafür kannst du nicht genug danken. Kein Dank und kein Gebet können jemals genügen.

Jeden Tag aufs Neue dein Leben bedanken, mehr sollte deine Aufgabe nicht sein. Alles andere sind Augenblicke, dienen zur Verinnerlichung erlebter Gefühle und Taten, weitestgehend bedeutungslos, so es sich nicht um das Erleben von Liebe, Dankbarkeit und Demut handelt."

----------------------------------------------------------------------------------

"Das Gebet, richtig verstanden, ist der Rückzug in die geistigen Sphären Eures Seins, weg vom irdisch materiellen Gedankengut hin zu einer Verbindung mit Eurer schöpferischen Herkunft und der Quelle allen Seins.

Es schenkt Dir ein Gefühl von Geborgenheit und bietet Dir an, Gelassenheit und Demut zu wählen, und Dein vom Ego geprägtes Mensch-Sein relativer zu betrachten, Dich in Bescheidenheit zu üben.

Lass los und überlass es Gott, so gib die Sorgen und Nöte des Alltags am Abend dankbar in die Hände Deines Schöpfers. Hab Mut und bitte um Schutz und Segen, wenn Du im morgendlichen Gebet um Führung und Begleitung durch den Tag bittest.

Niemand schreibt Euch die Form eines Gebets vor, letztendlich geht es um Aufmerksamkeit, Dankbarkeit und Wahrhaftigkeit in Eurem Innern.

Im Herzen zu Hause, dort wird Euer Gebet auf fruchtbaren Boden fallen."